Grundbildung/ Alphabetisierung
Fachstelle Alphabetisierung/Grundbildung für Erwachsene

Ansprechpartnerin für die Fachstelle Alphabetisierung / Grundbildung ist Birgit Hensel
Tel.: 0 33 78 / 209 432

Neues Logo für Grundbildugng des MBJS und des LISUM
Presse

Artikel in SUPERillu (22/2013): "Mit 58 kann ich endlich schreiben" [Artikel lesen]

Artikel von Dr. Eva-Maria Bosch erschienen im ALFA-Forum 81 (2012)
Nationale Strategie zur Alphabetisierung und Grundbildung in Deutschland 2012 – 2016. Entwicklung in den Ländern


Grundbildung / Alphabetisierung

Mit den Ergebnissen des Level-One Surveys (leo Studie) der Universität Hamburg zur Literalität der deutschsprachigen Bevölkerung ist Alphabetisierung und Grundbildung deutschsprachiger Erwachsener bundesweit zu einem bildungspolitischen Thema geworden.
Laut Studie können etwa 2,3 Millionen Menschen in Deutschland zwar einzelne Wörter lesen und schreiben, nicht jedoch ganze Sätze und gelten damit als Analphabeten. Ebenfalls erschreckend hoch ist die Zahl der sogenannten funktionalen Analphabeten: 14 Prozent der erwerbsfähigen Deutschen können zwar einzelne Sätze lesen oder schreiben, nicht jedoch zusammenhängende Texte verstehen.
Diese dramatischen Zahlen haben im Februar 2011 zur Vereinbarung einer gemeinsamen Nationalen Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener  geführt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Kultusministerkonferenz (KMK) alle gesellschaftlichen Gruppen aufgefordert, sich an diesem Bündnis zu beteiligen.

 

Der Brandenburgische Volkshochschulverband leitet und koordiniert seit 2006 das Projekt Grundbildung für Erwachsene an Volkshochschulen  – gefördert durch das Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.
Laufzeit: 01.02.2013 - 31.12.2014

 

 

 

Junge VHS

Einige Volkshochschulen in Brandenburg haben eine eigenständige Jugend-VHS etabliert. In zahlreichen Volkshochschulen finden Sie speziell auf die Interessen und das Lernen Jugendlicher abgestimmte Kursangebote in allen Programmbereichen.
Im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes sind mehrere Volkshochschulen die Anlaufstelle für die Maßnahmen der Lernunterstützung.

 

Familienbildung – ein wichtiges Thema für die kommunale Weiterbildung

Im Sommer 2010 schlossen sich sieben Volkshochschulen zum Facharbeitskreis Familienbildung zusammen, um  -  auch mit Unterstützung des BVV e.V. - die Familienbildung an brandenburgischen Volkshochschulen weiter zu profilieren und zu professionalisieren. Dabei können sowohl der Verband als auch die einzelnen Volkshochschulen auf fundierte Erfahrungen und gelungene Projekte zurückgreifen. Der Verband hat z.B. in Kooperation mit anderen Institutionen überregionale Fachtagungen zum Thema veranstaltet, sich an der Elternuniversität Potsdam beteiligt und koordiniert seit einigen Jahren das Projekt „Starke Eltern – Starke Kinder“® für die brandenburgischen Volkshochschulen. Viele Volkshochschulen beteiligen sich vor Ort an regionalen Netzwerken und Vorhaben.

 

Älter werden/ Senioren

Die Gruppe der älteren Erwachsenen ist diejenige Teilnehmergruppe an VHS, die am schnellsten wächst. Dabei ist die Altersspanne groß, Selbst- und Rollenverständnis unterschiedlich – es gibt also keine homogene Gruppe der „Senioren“, sondern eine ausdifferenzierte Betrachtung ist notwendig: Berufstätige, Erwerbslose, Vorruheständler, aktive Selbstversorger, Hochbetagte etc. Mit dem sich wandelndem Selbstverständnis älterer Menschen und dem Älterwerden unserer Gesellschaft insgesamt nimmt so der Anteil jener Veranstaltungen, die unsere Volkshochschulen speziell für ältere Menschen konzipieren und anbieten, seit einigen Jahren ab. Es gibt aber sicher Themen, die v.a. ältere Menschen bewegen. Daher weisen einige Volkshochschulen Angebote speziell für Senioren aus (Seniorenakademie, Seniorenbildung), die auch den spezifischen Anforderungen für z.B. fehlender Mobilität gerecht werden.   Volkshochschulen arbeiten aber vor allem integrativ. Ganz selbstverständlich finden sich Jüngere und Ältere in fast allen Kursen der VHS.